Ai Weiwei – Evidence

Im Martin-Gropius-Bau läuft zur Zeit die Ausstellung “AiWeiwei – Evidence”.

Trotz aller unfassbaren Anfeindungen in seinem Land hat sich Ai Weiwei entschlossen, seine weltweit größte Einzelausstellung im Martin-Gropius-Bau, in Berlin durchzuführen. Auf 3000 qm in 18 Räumen und im spektakulären Lichthof zeigt er Werke und Installationen, die eigens für den Martin-Gropius-Bau entstanden oder noch nie in Deutschland gezeigt wurden.

Zitat: Webseite MGB

Wir waren gestern dort. Wenn Sie einmal hinein schauen wollen:

Martin-Gropius-Bau, Berlin, bis 07. Juli 2014

Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein……

An die ISS (International Space Station) hat man HD-Kameras geschraubt, das “ISS HD Earth Viewing Experiment” und die senden Live-Bilder aus dem All. Auf Vollbildschirm klicken!! So schön. Ach so, wenn der Bildschirm schwarz ist, dann ist die ISS gerade auf Nachtseite des Planeten! Also Geduld und später nochmal reinschauen. Und wenn es grau ist, schalten die Kameras gerade hin und her.

Wo sich die ISS gerade befindet sieht man hier.

Ja klar

20140512-123225.jpg

Armes Beelitz
Gesehen am Weinbergsweg

In den Opernwerkstätten

In den alten Opernwerkstätten an der Zinnowitzer Straße kann man noch bis zum 25. Mai bei freiem Eintritt die Kamera eines Herstellers auf Herz und Nieren prüfen. Haben wir aber nicht gemacht und ich bin mit meiner eigenen Kamera rein.

Wenn Sie einmal hineinschauen möchten:

 

Hier mein Video über die Lichtinstallation.

YouTube Preview Image

 

Vom 10. April bis zum 25. Mai findet die Ausstellung Olympus OM-D: Photography Playground Berlin statt.
Geöffnet täglich von 11:00 – 19:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Opernwerksätten/Zinnowitzer Straße 9