Medien können gnadenlos sein

Hoppla Platz 7. Zitat aus dem tip Berlin: Klar, er hat sich in den “Spiegel” gebloggt und ein lustiges Taschenbuch geschrieben, aber Sascha Lobo ist einfach der Inbegriff an Peinlichkeit. Das selbstgefällige Verständnis der Blogwurst als Internetexperte, das Ranwanzen an die SPD und dann der Verkauf seiner eigenen Marke an einen Mobilfunkanbieter. Lobo tritt so…

Continue reading

Warum werden Homosexuelle eigentlich ständig mit Tieren verglichen?

Leider musste ich auf die “Welt” klicken. Gibt es dort doch wieder einen Artikel der sich vermeintlich mit Homosexualität auseinander setzt. Es geht um Ekel, wobei mir der Klick auf die “Welt” schon Ekel verursachte!, unmoralisches und unbiblisches Verhalten, gar um den Neid, wir wären glücklicher! Besonders scheint es dem Autor das Tierreich angetan zu…

Continue reading

Im Oktober am Büdchen

Was muss ich da heute lesen:G+J testet “Gala” für den Mann Ach was! Laut kress.de Pressetext: “Gala”-Chefredakteur Peter Lewandowski, 51, entwickelt gerade eine Männerversion seines Magazins. Das berichtet der “Spiegel”. Das Heft solle mit weniger Promi-Klatsch auskommen als die reguläre “Gala”, aber stärker um Mode und Lifestyle kreisen, weiß das Nachrichtenmagazin. So ein Format fehlt…

Continue reading

Manchmal fragt man sich, wer in Berlin alles Richter werden darf.

Das fragt sich ausgerechnet Kai Diekmann, leider Chefredakteur von Bild, im Falle einer No Angels -Sängerin. Ich frage mich: Wer vorverurteilt denn hier!? Von wegen “Feinde der Pressefreiheit”. Die ganze Berichterstattung um diesen Fall ist so erbärmlich, da denke ich an Max Liebermann: “Ich kann gar nicht soviel fressen wie ich kotzen könnte!”

Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern

Von wegen! Ein außerordentlich interessantes Projekt ist mir heute zwischen die Finger gekommen. Zeitungszeugen. Der Verlag bringt Zeitungen aus den Jahren 1933 bis 1945 als Nachdruck auf den Markt. Jeweils drei Ausgaben. Selbstverständlich kommentiert! Ich habe mir die erste Ausgabe zugelegt und bin begeistert. Ich war des öfteren in der Zentral- und Landesbibliothek Berlin und…

Continue reading

Werbung kann so schlecht sein

Dieses entzückende Exemplar von schrill schlechter Werbung entdeckte ich in der neusten Siegessäule, dem queeren Szenemagazin für Berlin! Was sehen wir: Ein meiner Meinung nach dermaßen häßliches, lieblos dahin gestaltetes Computer-Massivhaus Marke “Forever Young”! und drei eingebaute Personen im Vordergrund. Über die beiden bizarr lachenden Herren möchte ich mich jetzt nicht weiter auslassen aber dem…

Continue reading

Wo sind die Schnüffel

Wollen Sie mal was echt ekeliges über SPD-Chef Kurt Beck lesen? “Als er fertig ist mit seiner kurzen Rede, bekommt Kurt Beck vom Wirt eine Schüssel hingehalten, aus der er sich bedienen soll. Wie alle Männer vor ihm seiht Beck mit der Kelle durch die Brühe und sucht: “Wo sind die Schnüffel?” Wer Beck noch…

Continue reading

Still und leise

Wenn ich nicht bei retromedia.de vorbei geschaut hätte, um zu sehen welche Zeitschriften 2007 das Zeitliche gesegnet haben, wüsste ich noch gar nicht das die Brigitte für Schwule, das “G.MAG” über die ich zur 1. Ausgabe bereits berichtete, nach der 3. Ausgabe schon wieder eingestellt wurde.