Eine Portion Glamour

Wir hatten gestern einen ganz bezaubernden Abend mit Meryl Streep im Berlinale Palast. Als ich die Karten zu „The Iron Lady“ gekauft habe, ahnte ich nicht, das am gleichen Abend, Meryl Streep mit dem Goldenen Ehrenbär für ihr Lebenswerk ausgezeichnet wird. Natürlich vor dem Film!

Wir saßen Reihe 25 und damit genau 5 Reihen hinter Streep. Meine kleine Kamera versagte leider im wenigen Licht des Saals, dennoch sehr gute Plätze, da wir sie sehr nah sahen und sie sieht mit ihren 62 Jahren wirklich fantastisch aus! Als dann noch Jake Gyllenhaal (Brokeback Mountain) die Bühne betrat, um die Laudatio für Streep zu halten, war der Abend perfekt. Gyllenhaal sieht wirklich verdammt gut aus!

In ihrer, recht kurzen Dankesrede, bat sie vor allem die Männer um Verzeihung, die mit ihren Frauen/Freundinnen immer in ihre Filme gehen müssten, danach aber meist sagen würden: „weißt du, einige Teile haben mir wirklich gut gefallen“. Großen Dank richtete sie auch an ihren langjährigen Maskenbildner J. Roy Helland, der aktuell für das Maskenbild Streeps in „The Iron Lady“ für den Oscar nominiert ist. Und das zu recht!

Eine herzlichen Dank an Meryl Streep für diesen unvergesslichen Abend!

Eine Filmkritik folgt.

Leave a Reply