Service am Patienten

Mein Weg führte mich heute in eine Praxis der Urologie, befindlich in einem prachtvollen Altbau mit riesigen Räumen und knarzendem Parkett. Im Wartebereich ein großer Tisch mit einer beeindruckenden Auswahl schöner Bildbände. Hier lässt es sich vortrefflich warten! Ich werde in das Zimmer geführt in dem Untersuchungen mit Ultraschall durchgeführt werden. Ich mache es mir…

Continue reading

Alles hat ein Ende…

…nur die Wurst hat zwei! Neulich, im Supermarkt des Vertrauens, griff ich wie gewohnt nach den Dingen die ich gerne esse. Irgendwie ist man ja schon konditioniert, also der Speichelfluss setzt bereits ein, bevor man an das begehrte Produkt überhaupt gedacht hat. So griff auch ich nach den von mir heiß geliebten „Schinken-Snackis“, natürlich im…

Continue reading

Deutschland Deine Verbände

Es gibt – nach den offiziellen Daten der DGVM (Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V.) – in Deutschland rund 14.000 Verbände. Wussten Sie, dass es darunter den „Bundesverband Deutsches Ei e.V“ gibt? Auch interessant der „Bundesverband für den gedeckten Tisch e.V„. Ich finde es schön, dass das deutsche Ei und der deutsche Tisch jeweils einen eigenen Verband…

Continue reading

Pishing immer dreister

Kam heute als email rein. Wie albern ist denn diese neue Masche an meine Konto Daten zu kommen! „Hallo, ich betreibe eine Website zum Thema Aufkleber und Druckmedien. Dabei habe ich auch Ihre Homepage im Web gefunden. Hätten Sie Interesse an einer Zusammenarbeit? Wenn Sie das Wort -Aufkleber- auf Ihrer Seite http://antiteilchen.com/2008/10/16/droege-materie/ mit meiner Website…

Continue reading

Dröge Materie

Also etwas mehr hatte ich schon erwartet bei der Ausstellung „Weltmaschine„. Vor der noch nicht eröffneten U-Bahnstation Bundestag der U55 geht es für Felix und mich in die Tiefe. Frau Ministerin Dr. Annette Schavan empfängt uns keck lächelnd auf einem Poster. Die Temperatur im Tunnel ist angenehm warm und in der Mitte der Station stehen…

Continue reading

Kurzmeldung

Der Mops soll ja der Trendhund sein. Im Prenzlauer Berg macht sich, nach meinen neuesten Feldforschungen, bei alleinstehenden jungen Männern allerdings der English-Cocker-Spaniel breit. Ein Hund, mit gigantischen Ohren die leider beim Fressen immer mit im Napf schlabbern. Nicht schön! Bei den alleinstehenden jungen Frauen bleibt es beim dauer nervösen Jack-Russell-Terrier.

Der Staat bin ich!

Ja, Sie sind es auch! Der Staat, also wir, steigt jetzt ganz dick ins Bankgeschäft ein, wo wir doch eben erst öffentliche Versorgungseinrichtungen wie Wasserwerke, Kläranlagen und Leitungsnetze, Post- und Telekommunikationseinrichtungen, öffentliche Bürogebäude sowie die Bahn, ach nein, der Börsengang ist ja verschoben, verkauft haben. Und mit der IKB hat der Staat ja auch prächtig…

Continue reading

Weltmaschine

Die geneigten Leserinnen und Leser dieses Blogs erinnern sich bestimmt, dass ich mich für das interessiere, was die Welt im Innersten zusammenhält! Und um dieses „was“ heraus zu finden, hat sich die wissenschaftliche Welt bei Genf (CERN) eine Maschine gebaut, die gigantischer nicht sein kann, den Large Hadron Collider, kurz LHC genannt. Es ist die…

Continue reading

Torstrasse 166

Es gibt immer was zu tun. Für ein wenig kurzweil sorgte heute ein Besuch mit Felix in der Torstrasse 166. Dort wurden „zwölf Künstlerinnen und Künstler eingeladen, jeweils eine Wohnung zu „beziehen“ und durch ihre künstlerische Intervention herkömmliche Wohneinheiten, wie man sie aus Berliner Altbauten kennt, in „Imaginationsräume“, in „Projektionsflächen“ zu verwandeln.“ Als für mich…

Continue reading