Das Olympische Dorf der XI. Olympischen Spiele 1936

1906 hatte sich Deutschland für die Olympischen Spiele beworben und gewonnen aber der Erste Weltkrieg kam dazwischen und die Spiele fanden nicht statt. In den Zwanziger Jahren ein zweiter Versuch Berlins für die Spiele 1936 und wieder wurde Deutschland ausgewählt. Für die Teilnehmer der Spiele vom 1. bis 16. August 1936 musste ein Olympisches Dorf…

Continue reading

Mark und Metropole

Trotz schönstem Frühlingswetter lockte uns heute das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte in Potsdam zu der Ausstellung „Mark und Metropole. Berlin-Brandenburg 1871 bis heute„. Wir nahmen an einer sehr guten Führung mit Kurator Andreas Bernhard teil, der sich viel Zeit nahm, um uns die einzelnen Themenschwerpunkte näher zu bringen. Sein Lieblingswort schien dabei „putzig“ zu sein,…

Continue reading

Wenn die Wirklichkeit zur Satire wird

Meine lieben homosexuellen Reptilien, so begrüßt uns im herrlich österreichischen Dialekt, Tommy der Moderator einer etwas sehr skurillen Fernsehshow. Da fühlt man sich doch gleich angesprochen?! Am Anfang der Sendung zwei bizarre „hart nachgefragt“ Interviews mit einmal Marc „sein Amt? niedergelegten German Mister Leather 2008“ aus „Deutschland“, kommend aus der „wunderschönen“ Spargelstadt Nienburg und Mathias,…

Continue reading

Ironie der kleinen Dinge

Was? Das Bild nennt sich übrigens Streichelzoo. Solch kleine Welten erschafft Frank Kunert in wochen- oder manchmal monatelanger Arbeit aus Leichtschaumplatten, Knetmasse und Farbe. Beim Anschauen seiner Seite musste ich oft lachen und schmunzeln. Große Kunst!

Ideen die die Welt nicht braucht

Meine Fahrradsaison ist eröffnet! Schon kommt man an Stellen in der Stadt die man sonst nie sieht. Und was sehe ich da an der Kreuzung Sophie-Charlotten Straße/Spandauer Damm, eine Demo formiert sich? Aber nein, es ist öde Werbung für einen Getränke Markt und nötigt die Autofahrer rechts ab zu biegen. Die beiden Mädels gehen bei…

Continue reading

Messie Mutter

Ein Film nach dem ich duschen musste. Eben haben wir den Film „Sieben Mulden und eine Leiche“ gesehen. Zwei Brüder müssen nach dem Tod ihrer Mutter die völlig vermüllte Wohnung wieder in Ordnung bringen. Dabei kommt die Familiengeschichte an den Tag. Etwas respektlos, oft ekelig, meist hoch interessant und amüsant halten die Brüder die Kamera…

Continue reading

WALL-E

Ich liebe Pixar-Filme und dieser kleine Kerl hier ist mir schon jetzt ans Herz gewachsen. Die Erde ist unbewohnbar geworden und die Menschen sind auf andere Planeten gezogen und haben die Roboter zurück gelassen. Ein technischer Defekt sorgt dafür das alle zerstört werden. Nur WALL-E bleibt funktionstüchtig und geht 700 Jahre einsam seiner Arbeit nach…

Continue reading

Funkstille

So kann man sich täuschen! Dachte ich bisher, der drahtlose Internetzugang per WLAN in ICE Zügen der Bahn wäre problemlos möglich und längst Standard, zumindest in der 1. Klasse, lese ich nun, das es erst auf diesen Strecken ein Angebot dafür gibt. Hinzu kommen soll 2008 die Strecke Frankfurt Hbf – Hannover – Hamburg. Von…

Continue reading

Zeit totschlagen

Es sind immer Jungs, nie Mädchen, ich sehe sie da stehen, völlig vertieft in ihrem Spiel, im Elektronikmarkt Ihres Vertrauens! Dieser Vorstoß klingt interessant: „Konsolen in Kaufhäusern sollen vormittags geschlossen bleiben„. Wenn es das doch alleine wäre!

Grün saufen

Sollen wir also wieder einmal für den Regenwald saufen. „Quadratmeter machen“ wie sich das die Werbefuzzis genannt wünschen. Albern, jetzt mit traurig drein schauenden Gorillas zu werben! Kostet der Werbeauftritt im TV schon Millionen, spendet Herr Jauch sein Salär wohl kaum für´s Gehölz in wärmeren Gefilden! Und wer um alles in der Welt ist Dirk…

Continue reading

Optische Täuschung

Ich weiß, der Vergleich hinkt etwas! Aber als ich am Wochenende zum ersten Mal in der oberen Wandelhalle des Schöneberger Rathauses war, traute ich meinen Augen nicht! Diese Halle hatte ich doch schon einmal irgendwo gesehen, auf einem Foto, nur welches? Genau, es war die……! Auf den Bildern kommt es vielleicht nicht so deutlich herüber…

Continue reading

Räumchen wechsel Dich

Manchmal fallen mir ja Dinge ein, die ich eigentlich vergessen glaubte. Es begab sich auf einem Treffen in einem noblen Stuttgarter Hotel Mitte der neunziger Jahre. Weil „wir“ kamen, etwa 500 Leute, hatte man vorsorglich die Bademäntel entfernt und die Minibars abgeschlossen und nein es handelte sich nicht um ein Treffen der anonymen Alkoholiker! Es…

Continue reading

Neues Plugin

Ab sofort können die Kommentare per Email verfolgt werden. Ein Service den ich bei anderen Blogs bereits eifrig nutze, möchte ich nun auch meinen Lesern anbieten.

Vom Essen und Trinken

Felix und ich essen uns ja seit geraumer Zeit quer durch Berlin. In Form mehrerer Restaurant-Gutscheinbücher. Das hat Vorteile, denn man zahlt stets die Hälfte für zwei Hauptgerichte. Ob es nun fürchterlich war oder exzellent, immer nur die Hälfte. An einigen Restaurants sind wir lieber vorbei gegangen als einzukehren. Andererseits haben wir auch wirklich sehr…

Continue reading

Enthüllung des Homosexuellen-Mahnmals in Berlin

Das Denkmal für die in der NS-Zeit verfolgten Homosexuellen in Berlin wird am 27. Mai der Öffentlichkeit übergeben. Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU), Opferverbände und die Künstler haben sich verständigt. Wird auch Zeit! Wie es im Moment am Mahnmal aussieht, kann man bei Ondamaris sehen. Auch die Stadt Berlin erinnert sich, nämlich an die Verdienste des…

Continue reading

Strandbar Mitte kehrt 08 zurück

„Die Betreiber des Hexenkessel-Theaters und der ehemaligen Strandbar am Spreeufer des Monbijouparks werden auch in Zukunft für Kultur und Unterhaltung in diesem historischen Teil der Stadt sorgen.“ entnehme ich gerade der Berliner Mottenpost äh Morgenpost. Bisher sieht es am alten Standort der Strandbar ziemlich trostlos aus. Zwar alles sehr ordentlich und mit klaren Linien aber…

Continue reading

Völklinger Kreis

Dieser Völklinger Kreis war mir schon immer irgendwie unheimlich. Merkt man ja schon in dem Interview, besonders für mich die Stelle: „Ich lernte erstmals Schwule kennen, zu denen ich aufblicken konnte, beruflich wie menschlich“. Grusel. Einst wurde ich von einem schwulen NRW-Ex-Landtagsabgeordneten mitgeschleppt um einem Treffen dieses Vereins in Köln bei zu wohnen. Steife Anzugträger…

Continue reading

Quanten

Nein, nicht Füße! Quanten als Heisenbergsche Unschärferelation, als Quantenschaum, Quanten-Hall-Effekt oder als Bose-Einstein-Kondensat! Sagt Ihnen so gar nix? Ja, da sehen Sie womit ich mich herum schlage. Erste Infos, falls Interesse besteht, gibt es hier und hier. Anlässlich des 150. Geburtstages Max Plancks am 23. April 2008, dem Entdecker der Quantentheorie, zeigt 3sat einen Themenschwerpunkt…

Continue reading