Einer von elf Profis ist schwul

Rund MagazinSchwule und Fussball ist wie Lesben und lange Haare. Passt irgendwie nicht zusammen, kommt aber trotzdem vor. Das es in der Bundesliga schwule Profi-Spieler gibt, steht für mich ausser Frage. Das Magazin “RUND” beschäftigt sich in der Dezember Ausgabe genau mit diesem Thema. Außerdem gibt es ab dem 22. November eine Themenwoche: Homosexualität und Homophobie im Spitzenfußball.

Ich selbst kann aus meiner ersten Beziehung berichten. Mein Freund war Mittelfeldspieler in der Landesliga. Ich durfte ihn nie begleiten, nie abholen vom Training wurde nie eingeladen zu Feiern des Vereins oder wenn Fahrten anstanden. Mein damaliger Freund meinte, wenn die Mitspieler und Fans herausbekommen würden, dass er schwul sei, könne er gleich daheim bleiben. Das war 1988. Hat sich also in diesem Bereich gar nichts geändert.

Kategorie(n): News, Schwules, Websites, Zeitschriften

5 Antworten auf Einer von elf Profis ist schwul

  1. Das hab´sogar ich verstanden!

    antiteilchen sagt:

    Solidarisch im Sinne von „Alle Menschen sind doch Brüder UND Schwestern“ wenn ich dich richtig verstehe!
    Es ist an der Zeit das die Fans des runden Leders begreifen, dass ihr schöner Sport auch von Schwulen und Lesben gespielt wird. Das wir in allen gesellschaftlichen Schichten vorkommen in allen Berufen und eben in allen Sportarten und was weiss ich noch sonst wo! Wir sind eben Teil dieser Gesellschaft.

  2. Noch mal auf Anfang (Bin Blogger-Neuling):
    Eigentlich wollte ich zustimmen, die gleichgültige Schlußaussage hat mich aber irritiert.

  3. Meine solidarisch im Sinne von Fußball: “…Alle Menschen sind doch Brüder..”

  4. Gegen die Schlußaussage habe ich etwas zu ergänzen: Vor achtzehn Jahren wäre vielleicht die Bilderzeitung den “Sündern” auf die Schliche gekommen und hätte die Namen der Delequenten sogleich veröffentlicht. Rund berichtet über mehrere Fälle, die Andeutung alleine stößt mir als Außenstehendem aber schon ganz schön auf. Ist es denn solidarisch, die Öffentlichkeit auf die eh schon leidenden Profis aufmerksam zu machen?

Eine Reaktion in einen anderen Blog/Artikel

  1. [...] und verschweigen lieber, verschweigen ihr Leben, ihr Schwulsein, ihren Partner – wie z.B. Antiteilchen berichtet. Entsprechend schwierig und langwierig (zwei Jahre) gestalteten sich die Recherchen zu [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>